Simon James, Das alte Rom

  • strict warning: Declaration of views_handler_argument_many_to_one::init() should be compatible with views_handler_argument::init(&$view, $options) in /var/www/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_argument_many_to_one.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_node_status::operator_form() should be compatible with views_handler_filter::operator_form(&$form, &$form_state) in /var/www/drupal/sites/all/modules/views/modules/node/views_handler_filter_node_status.inc on line 0.

„Der Sage nach wurde Rom 753 v. Chr. von Romulus und Remus gegründet. Anfangs regierten Könige über die Stadt am Tiber. 509 v. Chr. stürzten Adelige den Etruskerkönig Tarquinius und Rom wurde samt den einverleibten Nachbarstaaten zur Republik. Um 260 v. Chr. war es bereits eine Weltmacht.“ (6)

Das antike Rom kann auf eine tausendjährige Kultur verweisen, in der es für lange Zeit die Geschicke der Mittelmeerwelt beherrscht und seine Kultur weit darüber hinaus verbreitet hat. „Das alte Rom“ gibt einen informativen Einblick in Leben und Alltag der alten Römer von der Zeit der Republik bis in die ausgehende Kaiserzeit.

Die beiden ersten Kapitel verschaffen einen kurzen geschichtlichen Abriss der Entwicklung der Stadt von ihrer Gründung durch die Zwillinge Romulus und Remus, über ihrer Entwicklung zur Republik, die mit Julius Caesar zu Grabe getragen wird und schließlich zum Kaiserreich, das durch seine Nachfolger Augustus begründet wird.

Grundlage für Roms Aufstieg zur Weltmacht waren seine Legionen und so beschreiben eigene Kapitel die Kleidung und Bewaffnung eines Legionärs, die Aufgaben und Zusammensetzung der Truppen sowie die soziale Stellung der Soldaten in der römischen Gesellschaft.

Nach dem Militär kommt die römische Gesellschaft zur Sprache, ihr hierarchischer Aufbau, der sich auch in der Kleidung widerspiegelt. Weitere Kapitel beschäftigen sich mit der Rolle der römischen Frauen, ihrem gesellschaftlichen Stand aber auch Kleidung, Schmuck und Kosmetik werden anschaulich gemacht. Weitere Kapitel zum Alltagsleben sind die „Welt der Kinder“, das Alltag und Spielzeug der Kinder vor Augen führt sowie „Familienleben“, in dem die patriarchale Familienstruktur und die Bedeutung des Ahnenkults erläutert werden.

Die Römer als hervorragende Baumeister werden in den Kapiteln „Haus und Heim“, „Römische Baukunst“ sowie „Brot und Spiele“ anschaulich vorgestellt. Nicht weniger spannend zeigt sich römische Unterhaltungsindustrie mit ihren grausamen Spielen, bei dem Menschen und Tiere „Auf Leben und Tod“ kämpfen mussten. Aber auch die „Wagenrennen“ und „Das Theater“ sorgten für die Unterhaltung der römischen Bevölkerung, wovon zahlreiche Ruinen Auskunft geben.

Weitere Abschnitte befassen sich mit dem römischen Alltag, wie „Das römische Bad“, „Gesundheitswesen“, „Sprache und Schrift“, „Handwerkskunst“, „Kochkunst“, „Festessen“ und „Musik und Tanz“, die einen besonders anschaulichen Einblick in die römische Lebenswelt vermitteln. „Die Götterwelt“, „Opfergaben“ und „Totenbestattung“ informieren über Religion und Glauben der alten Römer während „Landleben“ aber auch „Handel und Verkehr“ das römische Wirtschaftsleben beleuchten.

Ein Kapitel über den „Untergang Roms“ sowie eine Auflistung interessanter Fakten zur Geschichte Roms, eine Liste der römischen Kaiser von Augustus bis zum letzten weströmischen Kaiser Romulus Augustulus, sowie interessante archäologische Schätze und Überreste, die an das Imperium Romanum erinnern und ein Glossar der wichtigsten Begriffe runden die informative Zeitreise durch das antike Rom ab.

Trotz des großen thematischen Umfangs, der sich vor allem auf die Alltagswelt römischen Lebens konzentriert, bleibt die Darstellung immer klar und verständlich. Das hervorragende Bildmaterial lässt die Vergangenheit anschaulich wieder zum Leben erwachen und ergänzt sich hervorragend mit den informativen Sachtexten. Ein überaus empfehlenswertes und kindergerechtes Sachbuch, in dem das alte Rom spannend und lebendig vorgestellt wird.

Simon James, Das alte Rom. Kaiser, Kriege, Legionäre, aus der Reihe: memo Wissen entdecken, mit zahlr. Abb., übers. v. Eunike Röhrig / Claudia Wagner [Orig. Titel: Eyewitness Ancient Rome], ab 8 Jahren
München: Dorling Kindersley Verlag 2018, 72 Seiten, 10,30 €, ISBN 978-3-8310-3383-6

 

Weiterführender Link:
Dorling Kindersley Verlag: Simon James, Das alte Rom
Universität Leicester: Professor Simon James (engl.)

 

Andreas Markt-Huter, 13-04-2018

Bibliographie
AutorIn: 
Simon James
Buchlangtitel: 
Das alte Rom. Kaiser, Kriege, Legionäre
Reihe: 
memo Wissen entdecken
Übersetzung: 
Eunike Röhrig / Claudia Wagner
Originaltitel: 
Eyewitness Ancient Rome
Altersangabe Verlag: 
8
Zielgruppe: 
Kinder
Erscheinungsort: 
München
Verlag: 
Dorling Kindersley
Seitenzahl: 
72
Preis in EUR: 
10,30
ISBN: 
978-3-8310-3383-6
Kurzbiographie AutorIn: 

Dr. Simon James ist Professor für Archäologie und Alte Geschichte an der Universität in Leicester in England.

Volltextsuche:
Bilder.tibs.at
 
Auf bilder.tibs.at finden Sie freie Bilder zu unzähligen Themen!