Silke Vry, Mit Pinsel und Palette

  • strict warning: Declaration of views_handler_argument_many_to_one::init() should be compatible with views_handler_argument::init(&$view, $options) in /var/www/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_argument_many_to_one.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_node_status::operator_form() should be compatible with views_handler_filter::operator_form(&$form, &$form_state) in /var/www/drupal/sites/all/modules/views/modules/node/views_handler_filter_node_status.inc on line 0.

„Den Rahmen der Zeit sprengen, neue Wege beschreiten: Genau das haben all jene Maler, von denen dieses Buch handelt, getan. […] Jeder Einzelne von ihnen hat mit seiner Kunst ein Fenster zu einer neuen Bildwelt aufgestoßen.“ (5)

Anhand von zwanzig ausgewählten großen Künstlern von der Renaissance bis in die Zeit der Moderne werden die umwälzenden Entwicklungen im Bereich der Malerei während der letzten 700 Jahre ausführlich für junge Leserinnen und Leser erläutert.

Gleich das 1. Kapitel „Renaissance“ bildet mit sieben großen Künstlern der Epoche einen zentralen Schwerpunkt der Darstellung. Mit Giotto di Bondone steht ein Maler am Anfang, der von seinen Lebensdaten noch dem Spätmittelalter zuzuordnen ist und der mit seinen Bildern Geschichten zu erzählen vermag und damit ein neues Kapitel der Malerei aufschlägt. Der Maler Masaccio eröffnet mit seiner Entdeckung der Perspektivengesetze die Renaissance, die mit Leonardo da Vinci, Albrecht Dürer, Michelangelo Buonarotti, Raffael da Urbino und Pieter Bruegel d. Älteren zu ihrem Höhenpunkt und ihrer Perfektion entwickelt.

Die Bezeichnung „Barock“ entwickelt sich von einem Schimpfwort zu einer Epochenbezeichnung, deren Kunststil im vom Ende des 16. Jahrhunderts bis um 1730 vorherrschend blieb. Repräsentiert wird die Kunstepoche durch Caravaggio und Rembrandt van Rijn. Der „Klassizismus“ als Kunstform der Zeit der Französischen Revolution wird durch den Maler der Revolution Jacques-Louis David repräsentiert, in dessen Gemälden sich die Dramatik der Epoche wiederspiegelt.

Den Zeitabschnitt „Romantik und Realismus“ vertreten die Künstler Caspar David Friedrich und Francisco de Goya. Während bei ersterem vor allem die Natur und die Landschaft in den Mittelpunkt seines Schaffens stellt, steht bei Goya die grausame Realität des Krieges im Mittelpunkt.

Für die Kunstperiode des Impressionismus stehen stellvertretend die Maler Édouard Manet, der auch als Erfinder der Moderne bezeichnet wird, Claude Monet, der mit seiner neuen Maltechnik für Unverständnis sorgt und Vincent van Gogh, dem es gelingt, die Farben zum Leben zu erwecken.

Die Kunstepoche „Moderne“ führt schließlich in die Zeit der jüngsten Vergangenheit, in der die Kunst völlig neue Wege einschlägt. Wassily Kandinsky will mit seiner abstrakten Kunst nicht mehr die Wirklichkeit darstellen und auch Paul Klee schafft gezielt Träume aus Farben. Pablo Picasso wird mit seinem neuen Stil zum Begründer des Kubismus und Frida Kahlo bringt wie keine andere ihr Leiden bildhaft zum Ausdruck. Den Abschluss macht Andy Warhol, der als Begründer der Pop-Art gilt.

Für jeden Künstler werden anhand einer biographischen Erzählung aus dem Leben die wichtigsten und prägendsten Ereignisse und künstlerischen Ausdrucksformen vorgestellt. Anhand eines exemplarischen Bildes werden die jeweiligen innovativen Aspekte der Kunstwerke aufgezeigt und erläutert. Am Ende des Buches lassen sich die Kurzbiographien der vorgestellten Künstler nachlesen.

Ein überaus empfehlenswertes Kunstbuch, in dem die Entwicklung der Malerei über einen Zeitraum von 700 Jahren verständlich und spannend wie ein Roman erzählt wird. Durch die persönlich gehaltene biographische Erzählweise erleben die Leserinnen und Leser die Entwicklung der Künstler und ihre Kunst besonders nah mit. Ein ebenso schönes, wie informatives und unterhaltsames Buch, das nicht nur Kindern sondern auch Erwachsenen einen gelungenen Einstieg in die Welt der Malerei eröffnen wird.

Silke Vry, Mit Pinsel und Palette. Große Maler und ihr Werk, ill. v. Hans Baltzer, ab 8 Jahren
Hildesheim: Gerstenberg Verlag 2017, 160 Seiten, 17,50 €, ISBN 978-3-8369-5983-4

 

Weiterführende Links:
Gerstenberg Verlag: Silke Vry, Mit Pinsel und Palette
Homepage: Silke Vry
Homepage: Hans Baltzer

 

Andreas Markt-Huter, 24-10-2017

Bibliographie
AutorIn: 
Silke Vry
Buchlangtitel: 
Mit Pinsel und Palette. Große Maler und ihr Werk
Illustration: 
Hans Baltzer
Altersangabe Verlag: 
8
Zielgruppe: 
Kinder
Erscheinungsort: 
Hildesheim
Verlag: 
Gerstenberg Verlag
Seitenzahl: 
160
Preis in EUR: 
17,50
ISBN: 
978-3-8369-5983-4
Kurzbiographie AutorIn: 

Silke Vry studierte Klassische Archäologie, Kunstgeschichte und Volkskunde und nahm an Ausgrabungen in Syrien, Jordanien und Deutschland teil. Seit vielen Jahren schreibt sie Bücher über Archäologie und Kunst für junge Erwachsene und Kinder. Die Autorin lebt in Hamburg.

Hans Baltzer hat in Berlin-Weißensee und in Raleigh, North Carolina, Kommunikationsdesign studiert. Er ist seit 2001 als selbstständiger Grafikdesigner und Illustrator tätig und lebt mit seiner Familie und zwei komplementärfarbigen Kanarienvögeln in Berlin.

Volltextsuche:
Bilder.tibs.at
 
Auf bilder.tibs.at finden Sie freie Bilder zu unzähligen Themen!